Abwärtskompatibler Arbeitsspeicher

Lange schon dümpelt der Rechner vor sich hin. Die Zeit beim Öffnen einer Anwendung nutzt Du zum Kochen eines leckeren Cappuccino. Eine Maßnahme seinen Rechner schneller zu machen, ist das Nachrüsten mit zusätzlichem Arbeitsspeicher. Doch welche Arbeitsspeicher – Module sind mit dem Vorhandenen Arbeitsspeicher kompatibel. Im nachfolgenden Artikel versuch ich die Frage zum Abwärtskompatiblen Arbeitsspeicher zu klären und somit eine kleine Hilfestellung zur Beschleunigung des langsamen Computers zu geben.
Prinzipiell sind PC-Speichermodule im jeweiligen Standard abwärtskompatibel: PC3200-Module laufen auch als PC2700- oder PC2100-DIMM, ebenso wie PC133-Speicherriegel auch als PC100-Modul laufen. Dabei sind allerdings Double-(DDR-RAM) und Single-Data-Rate-DIMMs(SD-RAM) sowie RIMMs (Rambus-Speicher) zueinander inkompatibel, auch die DDR2-DIMMs funktionieren nicht in DDR-I-Mainboards (und umgekehrt). Längerfristige Zukunftssicherheit gibt es nicht. Eine Leistungssteigerung durch den Einsatz eines für höhere Taktfrequenzen geeigneten Speicherriegels in einem langsameren Mainboard ist im allgemeinen nicht zu erwarten. Speicherchips sind diesbezüglich durch ihre Zeitparameter vollständig definiert, bei gleicher Einstellung aller Timings arbeiten unterschiedliche Chips gleich schnell. Moderne Mainboards sollten die korrekten Speicher-Parameter aus dem genau für diesen Zweck gedachten Konfigurationschip (SPD-EEPROM) auslesen und anschließend die Timings des langsamsten im PC installierten Moduls automatisch einstellen. Bei Mischbestückung mit PC2100- und PC3200-DIMMs ist also der Betrieb mit 133 MHz Taktfrequenz zu erwarten. Diese DDR-SDRAM Chips sind miteinander kompatibel:

DDR Speicher Module

In der nachfolgenden Arbeitsspeichergeneration (DDR2-DIMMs) sind zur Erhöhung der Taktraten und zur Senkung der elektrischen Leistungsaufnahme die Signal- und Versorgungsspannung auf 1,8 Volt reduziert wurden (bei DDR-SDRAM sind es 2,5V). Nebenbei führt die verringerte Spannung zu einer geringeren Wärmeentwicklung. Die elektrische Leistungsaufnahme sinkt auf für den Mobilbereich akkufreundlichere 247 mW (statt bisher 527 mW). Diese DDR2-SDRAM Module sind miteinander kompatibel:

DDR-II-Speicher Module
DDR-II-Speicher Module
* Theoretischer Takt im Vergleich zum Vorgängermodel