Four Rooms

Das Poster zum Film: Four Rooms

Darsteller: Valeria Golino, Jennifer Beals, Madonna, Paul Calderon, Ione Skye;
Regie: Robert Rodriguez, Allison Anders, Alexandre Rockwell, Quentin Tarantino;
Laufzeit: ca. 98 Minuten;
Label: STUDIOCANAL;
Bildformat: 16:9 – 1.77:1;

Eine Sylvesternacht in L.A. Im alten, ehemals noblen Hotel Mon Signor tritt ein neuer Bellboy seine erste Nachtschicht an. „Laß‘ Dein Ding in Deiner Hose“, so lautet ein weiser Ratschlag seines Vorgängers im Dienst. Ob er ihn befolgen kann? Ehe es sich der arme Ted versieht, wird er in einem unglaublichen Labyrinth von Action und Aufregung gefangen: zuerst gerät er an einen Bund von Hexen, denen die richtigen Zutaten für ihre Rituale fehlen, dann an ein Ehepaar, das sich für Psychosex interessiert und Feuerwaffen gleich parat hat. Als nächstes an einen Gangstervater, der einen Trottel als Babysitter für seine ungezogenen Kinder sucht. Schließlich landet er bei der grausamsten Wette seines Lebens, zu der ein Beil, ein Hackbrett und ein Kübel benötigt werden.

„Four Rooms“ bei Amazon als DVD: http://amzn.to/1xslGnS

„Four Rooms“ bei Amazon als Blu-ray: http://amzn.to/1BVCioK

„Four Rooms“ bei Amazon als Amazon Instant Video: http://amzn.to/1CXm9Bx

Der Soundtrack von „Four Rooms“ bei Amazon als Audio-CD: http://amzn.to/1CXmeFh

Der Soundtrack von „Four Rooms“ bei Amazon als MP3-Download: http://amzn.to/1rZ3HDL